Hauterkrankungen, Allergien und Autoimmunkrankheiten
Behandlungskonzept

Im Erstgespräch und der Untersuchung stellen wir eine Diagnose nach der Lehre der Chinesischen Medizin. Für die Behandlung von Hauterkrankungen, Allergien und entzündliche Autoimmunerkrankungen ist meistens eine chinesische Arzneitherapie angezeigt. Eine individuell abgestimmte Magistralrezeptur, welche aus 5 bis 15 Kräutern besteht, wird zusammengestellt und je nach Krankheitsart und -grad in Form von Konzentrat, Pulver oder Rohkräuterabkochungen dargereicht. Unterstützend zur inneren Therapie werden bei Hauterkrankungen auch äussere Anwendungen wie Kräuter-Crèmes, -Salben, -Bäder oder -Waschungen verordnet. Ziel ist es, die Störung zu beseitigen und den Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Die Behandlung dauert zwischen drei bis sechs Monate.

 

Neben der Stabilisierung der entzündlichen Erkrankung verspüren Sie durch die Therapie häufig eine Verbesserung des Allgemeinzustandes und der Lebensqualität, wie z. B. Steigerung der Energie, Beruhigung des Juckreizes, besserer Schlaf, etc.